Mobiles Internet Studententarife

Mobiles Internet Studententarife

1und1

Notebook-Flat L

Highspeed-Surfen mit bis zu 21,6 MBit/s, 2GB Datenvolumen und wahlweise mit oder ohne Laufzeit.

9,99€ pro Monat 6,99€

Ansehen-big
O2 Logo

Datentarif Surf Flat M von O2 go

  • Flatrate zum mobilen Surfen mit 1GB Datenvolumen
  • Surf-Geschwindigkeit bis zu 7,2 MBit/s
  • Aktuell 5GB Datenvolumen in den ersten 2 Monaten bekommen

pro Monat 3,49€ 14,99€

Ansehen
Telekom Logo

Mobile Data Eco Tarife

  • 10% Rabatt bei Online-Bestellung
  • Geschwindigkeit bis zu 150 Mbit/s
  • Volumen wählbar zwischen 1GB, 2GB und 5GB
  • Mit passendem Surf Stick oder Tablet-PC

pro Monat ab 13,45€ 14,95€

Ansehen
Fonic Logo

Internet Tagesflatrate

  • Keine Vertragsbindung - jederzeit monatlich kündbar
  • Nur 1.99€ pro Nutzungstag, max. 20€ im Monat
  • Zum Einstieg 5 Tage kostenlos surfen
  • max. 500 MB / Tag und 5 GB / Monat

pro Tag 1,99€

Ansehen
Congstar Logo

Congstar Prepaid Internet-Stick

  • max. 500 MB pro Tag
  • Inkl. 4 Tage kostenlos surfen
  • Günstige Internet-Tagesflat für 2,49 €/Tag
  • Internet-Tagesflat nur zahlen, wenn man online ist
  • Volle Kostenkontrolle, keine Vertragsbindung

pro Tag 2,49€

Ansehen

Mobiles Internet für Studenten & junge Leute

Gerade für Studenten ist Flexibilität wichtig. Man ist viel unterwegs und bei den Universitäten läuft viel über das Internet. Ein Surf Stick mit Studentenrabatt ist somit die optimale Lösung um das mobile Internet zu nutzen und somit auch immer unterwegs die Möglichkeit zu haben im Internet zu sein. Zum Glück bieten sehr viele Provider für Studenten spezielle Studententarife für mobiles Internet, damit sich jeder Student das Internet überall leisten kann. Am meisten sollten Studenten jedoch auf die verschiedenen Volumina achten, die von den großen Anbietern angeboten werden, damit man nicht zu viel bezahlt.

Surf Stick Flatrates für Wenigsurfer

Für Studenten, die das mobile Internet nicht so häufig nutzen, sollte normalerweise ein Volumen von 1 GB ausreichen. Als Wenigsurfer gilt man, wenn man täglich das Internet nicht länger als 1 Stunde nutzt. Grade in Zeiten der Tablet-PCs kann dieses Limit aber natürlich schnell überschritten werden und man sollte sich nach einem Tarif mit mehr Volumen umschauen, damit man nicht irgendwann nur noch das gedrosselte Internet nutzen kann.

Wer mobiles Internet nur an bestimmten Tagen nutzen möchte, dem sei ein Surf Stick mit einer Tagesflatrate empfohlen. Bei jeder Einwahl (Websession) wird ein Pauschalbetrag für einen bestimmten Zeitraum (z.B. ein Tag) berechnet. In diesem Zeitraum kann man dann soviel surfen wie man möchte. Auch dazu findet Ihr bei uns passende Angebote.

Surf Stick Tarife für Vielsurfer

Wer häufiger auf das mobile Internet zugreift als 1 Stunde am Tag, der benötigt einen Datentarif mit einem ausreichend großen Volumen. Grade Nutzer von Tablet-PCs verbrauchen oft mehr Volumen als Ihnen klar ist. Das liegt meistens an den zahlreichen Apps, die auch Live-Updates durchführen und somit die Internetverbinfung fast ständig nutzen. Noch mehr Volumen geht bei der Nutzung von Youtube oder Music-Streams verloren. Damit man trotzdem unterwegs vollkommen mobil sufen kann, sollte der entsprechende Datentarif min. 5 GB Volumen haben. So wird man nicht irgendwann auf die gedrosselte Geschwindigkeit angewiesen sein.

Surf Stick & mobile Datenflatrate

Erst seit ein paar Jahren ist mobiles Internet ein Thema, aber dafür ein umso größeres. Neue Handys besitzen meist schon einen vollwertigen Webbrowser um überall surfen zu können. Allerdings sei hier erwähnt, dass Smartphones oft mit einem geringeren Datenvolumen auskommen.

Um mit dem Notebook oder dem Tablet das mobile Internet nutzen zu können benötigen Studenten einen Surf Stick oder eine Micro-Sim-Karte. Diese Hardware wird häufig beim Abschluss eines Vertrages vom Anbieter direkt mit zur Verfügung gestellt. Manchmal kostet dies allerdings eine einmalige Gebühr. Der Surf Stick oder die Micro-Sim-Karte werden dann einfach in das Notebook oder Tablet gesteckt und schon kann es losgehen mit dem mobilen Internet.

Wichtig ist es vor der Bestellung sein eigenes Surfverhalten einzuschätzen. Man sollte also ungefähr wissen, wie stark man das mobile Internet nutzt, um den richtigen Tarif zu wählen. Allerdings ist es in der Regel bei jedem Provider möglich den Tarif zu wechseln, wenn man merkt, dass ein anderer Datentarif besser geeignet ist. Vor allem Upgrades des Volumens sind gar kein Problem.

Unser Tipp: Wenn Ihr nicht sicher seid, wie viel Volumen Ihr benötigt, dann nehmt zuerst einen kleineren Tarif! Aufrüsten kann man später noch. Außerdem nutzt WLAN wann immer es geht! Vor allem in der Uni oder in einem Café gibt es eigentlich immer ein Netz. Das schon Euer Datenvolumen!