Amazon KindleE-Books sind eine beliebte Alternative zu herkömmlichen Büchern, die auch immer stärker von Studenten genutzt wird. Das digitale Format erlaubt eine Speicherung auf Computer, Smartphone, Tablet oder einem E-Book Reader und erhöht die Mobilität damit ungemein. Diese kommentierte Linkliste zeigt Studenten, wo sie die besten kostenlosen E-Books herunterladen können.

1. Project Gutenberg

Das Project Gutenberg ist die wahrscheinlich umfangreichste Sammlung kostenloser Bücher. Das Projekt bietet 33.000 E-Books zu verschiedenen Themen, wobei ausschließlich Werke, bei denen das Copyright abgelaufen ist, eingescannt und kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die Kollektion wird täglich ergänzt. Alle E-Books sind durch die angebotene Formatsvielfalt mit diversen Geräten wie dem iPad, Amazon’s Kindle oder Smartphones kompatibel. Studenten, die deutschsprachige Bücher suchen, können die Bücher auch nach der Sprache filtern.

ansehen button2. Google Books

Der Suchmaschinengigant Google bietet ebenfalls kostenlose E-Books über sein Portal „Google Books“ an. Im Gegensatz zum Angebot von Gutenberg sind die meisten Bücher nur auszugsweise oder mit einer Snippet-Ansicht verfügbar. Die kostenlosen Angebote kann man über die erweiterte Buchsuche unter dem Punkt „Nur vollständige Ansicht“ herausfiltern. Das Herunterladen der Bücher ist allerdings nicht möglich, sie lassen sich ausschließlich online betrachen.

ansehen button3. PaperC

PaperC ist im Grunde genommen eine digitale Alternative zur Bibliothek. Studenten können Fachbücher zu verschiedensten Themen kostenlos online lesen. Eine Anmeldung ist für eine Vorschau des gewünschten Buches nicht nötig. Wer allerdings mehr als vier Seiten lesen möchte, muss ein Konto erstellen. Beim Online-Lesen wird ein Zeitlimit von 30 bis 60 Minuten gesetzt, anschließend ist das gelesene Buch 60 Minuten lang gesperrt und kann erst nach Ablauf der Sperrzeit weitergelesen werden. Der Download als PDF ist kostenpflichtig.

ansehen button4. Bookboon

Bookboon teilt sein E-Book-Angebot in drei Bereiche auf: Studium, Reiseführer und Business. Studenten finden im Bereich „Studium“ mehr als 1.000 Exemplare aus den Bereichen Chemie, Jura, Marketing und vielen mehr. Die angebotenen E-Books werden von erfahrenen Professoren verfasst und sind nach der Anmeldung zum Newsletter kostenlos erhältlich. Die E-Books werden im PDF-Format bereit gestellt und sind somit mit den meisten Geräten kompatibel.

ansehen button5. Galileo Computing & Galileo Design

Das Wissens-Portal Galileo bietet kostenlose E-Books zum Thema Design und Computing als Download und zum Online-Lesen an. Das Angebot richtet sich insbesondere an Informatik- und Designstudenten. Die Books von Galileo sind als praktische HTML-Version erhältlich und lassen sich somit auf jedem Computer darstellen.

ansehen button6. beam

Der E-Book-Shop beam bietet neben seinem kostenpflichtigen Angebot auch einen Bereich mit Gratis-Angeboten an. Auch Studenten finden hier ein großes Angebot kostenloser Literatur als PDF, ePub und MobiPocket. Für den DRM-freien Download der E-Books muss lediglich ein kostenloses Konto erstellt werden, für das Lesen am Desktop wird Adobe Digital Editions empfohlen.

ansehen button7. TEIA

Die TEIA AG bietet informative Bücher zu den Themen Wirtschaft, Internet-Technologie, E-Business und Management an. Zu fast allen Themen existieren kostenlose Onlinekurse. Studenten können zusätzlich zu den Onlinekursen eine kostenpflichtige Online-Prüfung buchen und erhalten nach erfolgreicher Absolvierung ein benotetes Zertifikat. Im Vergleich zu den anderen Anbietern dieser Liste können die Kurse allerdings nicht heruntergeladen werden, sondern sie sind lediglich online lesbar.

ansehen button8. Zeno

Zeno.org ist eigenen Angaben zufolge die größte deutschsprachige Volltextbibliothek. Studenten finden auf dem Portal Bücher zu den Themen Literatur, Kunst, Musik, Philosophie, Soziologie, Sprache, Geschichte, Religion und Naturwissenschaften. Besonders interessant ist die Kategorie „Lexika“, die als Unterstützung bei der Bachelor- oder Master-Arbeit dienen kann. Die Bücher von Zeno können alle kostenlos online gelesen werden, der Download ist dagegen nicht möglich.

ansehen button9. DigBib

DigBib.org ist eine freie digitale Bibliothek. Auf die angebotenen Werke bestehen keine Copyrightansprüche, weshalb alle Werke kostenlos erhältlich sind und als HTML-Version online gelesen oder als PDF beziehungsweise Text-Dokument heruntergeladen werden können. Das fehlende Copyright beruht auf dem Urheberrechtsgesetz: §64, 1965, geändert 2006, nach dem das Urheberrecht 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers erlischt und die Werke der Öffentlichkeit legal und frei zugänglich gemacht werden können.

ansehen button10. ngiyaw eBooks

Das E-Book-Angebot von ngiyaw eBooks ist im Bereich der Literatur das wohl größte seiner Art. Wenngleich die angebotenen Texte zwar nicht mehr dem Urheberrecht unterliegen, besteht ein Copyright seitens ngiyaw eBooks. Dies wird mit dem Zeitaufwand für die Erstellung der Texte begründet. Darüber hinaus sollen die Texte nicht von Dritten in kommerzielle Produkten eingebunden werden. Der kostenlose Download der Werke wird in bis zu fünf Formaten angeboten: pdf, lit, tr, prc und selten auch djvu für Faksimilies, für deren Darstellung ein spezielles Browser Plug-in benötigt wird.

ansehen button11. PDFgeni

PDFgeni ist „nur“ eine PDF-Suchmaschine, die das World Wide Web nach dem gewünschten Thema absucht. Obwohl viele unbrauchbare Dokumente in den Suchergebnissen zu finden sind, werden teilweise praktische Dateien wie Broschüren, E-Books im PDF-Format aber auch Vortrags-Folien für Universitäten angezeigt. Dies ist allerdings auch mit der Google-Suchmaschine möglich, indem bei der Suche im Web – oder für wissenschaftliche Texte über Google Scholar – der Suchbegriff um „.pdf“ ergänzt wird.

ansehen button12. Scribd

Das Webportal Scribd ist eine Alternative zu PDFgeni. Die angebotenen Dokumente werden in eine Flash-Variante umgewandelt und können online angesehen werden. Seit 2010 wird eine auf HTML 5 basierende Version unterstützt, wodurch auch Geräte ohne Flash genutzt werden können. Der Download der E-Books ist in der Regel nur nach Zahlung einer Gebühr möglich – es sei denn, man lädt im Gegenzug ein Dokument (Copyright beachten!) hoch, für das man eine 24-Stunden-Zugangsberechtigung erhält, die den Download aller Werke freischaltet. Zum Upload geeignet sind beispielsweise alte Referate, Projekte oder sonstige Arbeiten.

ansehen button

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Kostenlose E-Books für Studenten - hier gibt es sie, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Kostenlose E-Books für Studenten – hier gibt es sie

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar