Na gut, vielleicht ist der Titel dieses Beitrags etwas irreführend… Schließlich können auch alle anderen Studenten auf diese Weise Geld sparen. Für Informatiker ist es jedoch besonders interessant, Elektronik- und – im Besonderen – PC-Artikel zu vergünstigten Preisen einkaufen zu können. Denn wer hat schon einen größeren Verschleiß und eine stärkere Gier nach aktueller Hardware als der gute, alte Info-Student?

Grundsätzlich (aber das dürfte den meisten Studenten in diesem Fachgebiet wohl sowieso klar sein) ist es in 95% aller Fälle günstiger, im Internet einzukaufen, z.B. mit Hilfe von Studentenrabatten! Dort herrscht ganz einfach ein größerer Konkurrenzdruck, viele Anbieter können mit sehr großen Positionen Geld durch Mengenrabatt einsparen und es gibt weniger Ausgaben für Personal und Räumlichkeiten.

Um nun also so richtig sparen zu können, muss man zunächst einen geeigneten Online-Shop finden, der dann auch tatsächlich günstigere Preise anbietet. Denn es gibt viele schwarze Schafe, die es einfach nicht nötig haben, ihre Ware zu Spottpreisen zu verschleudern! Andere zum Glück schon! So kann man mit gutem Recht den Online-Shop von Cyberport nennen. Dieser bietet oft sagenhafte Angebote, welche meistens mit einem Gutschein zu erhalten sind. Und da wären wir auch schon beim eigentlichen Thema: Gutscheine!

Viele Internet-Versandhändler haben mittlerweile den amerikanischen Trend übernommen und bieten zur Kundenbeschaffung Gutscheine und Gutscheincodes an, mit denen einige beachtliche Preisvorteile zu Stande kommen können. Und das Gute dabei ist: Gutscheine lassen sich ohne großen Aufwand beschaffen und einlösen! Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an entsprechenden Portalen, die sich intensiv damit beschäftigen, Gutscheine von Shops wie Cyberport, Conrad oder Caseking zu sammeln und der freudigen Internet-Gemeinde kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Zu nennen wäre hierbei das Portal Gutscheintier.de, auf dem derzeit circa 500 verschiedene Online-Shops vertreten sind. Und täglich werden es mehr!

Die Benutzung eines Gutscheincodes ist dabei relativ simpel (vor allem für Nerds). Um beispielsweise einen Cyberport Gutschein zu benutzen, kann man auf Gutscheintier.de auf die entsprechende Seite navigieren (per Suche oder über das Shop-Verzeichnis) und dort einen passenden Gutschein auswählen. Dabei ist es keine schlechte Idee, sich etwas Zeit zu lassen, denn oft kommt es auf das Bestellvolumen und die bestellten Produkte selbst an, ob ein Gutschein wirklich den maximalen Spar-Effekt hat. Hier ist Nachrechnen angesagt!

Hat man einen Gutschein, kopiert man ihn schnell und auf geht’s zum Shoppen! Bei der Bezahlung kann man dann in aller Regel den Gutscheincode direkt in ein dafür vorgesehenes Feld eintragen und ihn einlösen. Mit dem neu generierten Rechnungsbetrag lässt sich so bequem der Bestellvorgang zu Ende führen und schon hat man ein paar Euros gespart, die sich an anderer Stelle bestimmt sinnvoller investieren lassen!

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Wie (Informatik) Studenten Geld sparen können

Beitragsnavigation


2 Gedanken zu „Wie (Informatik) Studenten Geld sparen können

  1. danke für die anregungen die ihr beschrieben habt.
    manchmal finde ich nur die versandzeit etwas lang, bis das paket kommt. aber vielleicht bin ich auch nur ungeduldig 🙂

    VA:F [1.9.17_1161]
    Rating: 1.0/5 (1 vote cast)

Schreibe einen Kommentar