Macbook ProEs gibt beinahe unzählige Notebook Anbieter und man hat mittlerweile die Qual der Wahl, wenn man sich nach einem neuen Notebook umsehen will. Daher sollte man sich vor der Suche nach einem neuen Notebook ein paar Gedanken darüber machen, was man eigentlich von seinem neuen Notebook erwartet. Wir geben Euch heute Tipps, worauf man beim Kauf eines neuen Notebooks achten sollte und wie ihr das gewünschte Notebook möglichst günstig bekommen könnt.

Wofür nutze ich mein Notebook

Es gibt viele mögliche Einsatzmöglichkeiten für ein Notebook. Man sollte sich daher im Vorfeld eines Kaufs die Frage stellen, was das Notebook alles können soll bzw. muss. Mögliche Varianten sind zum Beispiel:

– Alltägliche Aufgaben des Unialltags
– Zum Zocken
– Gestalten von Grafiken, Videos und mehr
– Multimedia-Einsatz

Grafiker brauchen eine gute Grafikleistung, viel Arbeitsspeicher und einen großen Bildschirm. Für ein passendes Notebook muss man da schon ein bisschen tiefer in die Tasche greifen. Wer sein Notebook nur in der Uni nutzt, der möchte ein leichtes Notebook haben, das nicht so viel Power braucht und dementsprechend auch nicht so viel kostet. Wenn man weiß, was man braucht und will, findet man schneller das passende Modell.

Wo kann ich Geld sparen

Für Studenten gibt es heutzutage einige Möglichkeiten, um ordentlich Geld beim Kauf eines Notebooks zu sparen. Besonders im Elektronikbereich findet man im Internet viele Vergünstigungen, wenn man gezielt sucht. Besonders auf Gutscheinseiten lässt sich oft viel Geld sparen. Auch wenn es nicht zu jedem Anbieter einen Gutschein gibt, kann man trotzdem oft bei den Versandkosten sparen! Auf gutscheinflagge.de findet ihr eine große Auswahl an verschiedenen Gutscheinen aus dem Technikbereich und ein Blick auf die Seite lohnt sich.

Für Studenten bietet es sich natürlich auch an, spezielle Studentenrabatte zu nutzen. Anbieter wie notebooksbilliger.de, Apple oder Sony haben für Studenten die Preise Ihrer Notebooks reduziert. Alles was man dazu braucht ist ein Studentenausweis und schon kann man die Rabatte für sich nutzen. Eine Übersicht aller Anbieter findet Ihr auf der Unterseite „Notebooks mit Studentenrabatt„.

Garantie und Gewährleistung

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Garantiebedingung. Leider ist es so, dass die Garantie eine freiwillige Zusatzleistung ist und dementsprechend gibt es nicht bei jedem Anbieter automatisch eine Garantie! Anders als die Garantie ist die Gewährleistung eine gesetzlich festgelegte Verpflichtung! Wenn das neue Notebook eintrifft und dieses schon defekt ist, muss der Anbieter den Mangel kostenlos beseitigen und diese Regelung gilt nach dem Kauf 2 Jahre lang. Allerdings müsst ihr auch nachweisen können, dass der Mangel schon beim Kauf bestand und nicht selbst verschuldet ist!

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 2.0/5 (3 votes cast)
Tipps für ein günstiges neues Notebook, 2.0 out of 5 based on 3 ratings
Tipps für ein günstiges neues Notebook

Beitragsnavigation


Ein Gedanke zu „Tipps für ein günstiges neues Notebook

Schreibe einen Kommentar