iPhone 5Wir wollen Euch hier ein paar aktuelle Angebote und Möglichkeiten vorstellen, wie man günstig an ein iPhone 5 gelangen kann. Das begehrte Stück kostet ja schon eine ganze Menge, so dass wir hoffen Euch hier ein paar nützliche Spartipps geben zu können. Viel Spaß dabei.

1. Mobilfunkvertrag

Die einfachste Möglichkeit ist natürlich sich beim Abschluss eines neuen Handyvertrags für ein iPhone 5 zu entscheiden. Viele Studenten nutzen diese Möglichkeit auch. Allerdings ist diese Option nicht immer die günstigste. Man muss sehr aufpassen, dass man nicht zu viel für das Gerät durch den Vertrag zahlt. Zur Orientierung kann man festhalten, dass es einen guten Studentenvertrag bereits für 20€ pro Monat gibt. Wenn man dann noch das iPhone 5 mit 15-20€ pro Monat ansetzt, sollte man als Student nicht mehr als 35-40€ pro Monat für einen Vertrag mit iPhone 5 ausgeben.

2. Apple Back-to-School Aktion

Aktuell und noch bis einschließlich des 6. Septembers kann man direkt bei Apple ein iPhone 5 kaufen und Studenten bekommen im Rahmen der Back-to-School Aktion 2013 einen 40€ Gutschein für den Apple Store gratis dazu. Leider drückt das den hohen Kaufpreis von mindestens 679€ nicht, aber man bekommt wenigstens noch ein kleines Guthaben für die Einrichtung des neuen iPhones.

3. Finanzierung in Raten mit 0% Zinsen

Eine andere Alternative ist die Verteilung der Kosten über einen längeren Zeitraum. Das macht das iPhone zwar nicht wirklich billiger, aber für Studenten leichter zu finanzieren. Bei Apple selbst lohnt sich eine Finanzierung über 24 Monate am besten. Bei anderen Anbietern wie zum Beispiel dem Nullprozentshop liegt der Gesamtpreis etwas niedriger. Dafür läuft die Finanzierung allerdings nur über 12 Monate.

Wenn Ihr noch andere günstige Möglichkeiten oder aktuelle Angebote kennt, dann lasst es uns wissen und wir ergänzen diese hier in diesem Bericht.

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Günstige iPhone 5 Angebote für Studenten, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Günstige iPhone 5 Angebote für Studenten

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar